Die Qual der Wahl

Die Qual der Wahl. Wir treffen als Menschen tagtäglich tausende Entscheidungen, seien sie von großem Wert oder nicht spielt erst einmal keine Rolle. Die Relevanz dieser Entscheidung ist irrelevant, da man nur selten weiß aus welchem Entschluss, welche Folge resultieren wird. Die Kausalität beschreibt die Ereignisse von Ursache und der späteren Wirkung dessen, doch welche Wirkung es sein, wird kann man nur vermuten. Es gibt keine Garantie für eine positive Entscheidung, genauso wenig wie es die für eine negative Entscheidung gibt. Es gibt natürlich eine gewisse Wahrscheinlichkeit, inwiefern die Wahl positive Auswirkungen haben wird, doch definitiv keine absolute Versicherung. Stell dir doch mal vor wie es wäre, wenn sich dein Leben bei jeder kleinen Entscheidung in zwei Unterschiedliche spalten würde. So resultiert aus A nicht automatisch B, sondern sowohl B als auch C.

Die Zahl, dieser daraus folgenden unterschiedlichen Ereignisse ist unermesslich groß. Stell dir alleine doch mal vor, wie dein Leben verlaufen wäre, wenn du statt deinem gewählten Karrierepfades eine andere Alternative in einer womöglich ganz anderen Branche gewählt hättest. In vielen Teilen wäre dein Leben komplett anders. Du hättest ein anderes soziales Umfeld, wärst nie zu diesem Zeitpunkt in den Urlaub gefahren und hättest eine andere Auffassung von deiner Gegenwart, deiner Selbst und deiner Sicht auf die Zukunft. Möglicherweise.

Jede auch nur so kleine Entscheidung hat die Möglichkeit unser Leben zu verändern. Es kann der Anfangsbaustein für ein grundlegend anderes Leben sein, welches du nie gelebt hättest. So gibt es unendliche viele Parallelen, wie dein Leben verlaufen ist und verlaufen wird. In der einen Dimension bist du zum erfolgreichen Star in der Entertainment-Branche aufgestiegen und in der anderen warst du nur ein einfacher Büroangestellter, mit dem Kopf voller Träume. Jeder, von dir damals erhoffte Traum ist mit Garantie in Erfüllung gegangen, in einem der vielen unterschiedlichen Welten, sowie er in der anderen Welt niemals hätte möglich sein können.

Es ist fast schon ironisch, doch jede Entscheidung, jede Wahl die man bewusst trifft um Dinge zu ermöglichen, ist eine Entscheidung gegen ein noch besseres Leben, welches nie auszumalen gewesen wäre. Gesundheit, Liebe, Freunde, Arbeit. Alles aus A resultierende Wirkungen, doch welches A das beste wäre, ist nicht prognostizierbar. Es ist weniger eine herbeigerufenen bewusste Wahl die das Leben in den entscheidenden Bereichen prägt, als um so vieles mehr das Schicksal, eine Bestimmung die plötzlich wirkt, wenn es womöglich am wenigstens erdacht haben.

Daraus resultiert mein Fazit, dass das Leben eine unvorhersehbare Wundertüte der Erfahrungen im Moment und der positiven oder negativen Veränderung ist. Das Leben im Jetzt sollte im Vordergrund stehen, als die Hoffnung an eine bewusst von dir gestaltete Zukunft. So eine Zukunft existiert nicht, die allein von dir entschieden wurde, nicht von einem Moment auf den anderen. Kausale Faktoren werden eintreten, so oder so. Du kannst vorausschauend und weise handeln, um die Wahrscheinlichkeit, dass du in die für dich utopische Realität kommst, die in einer der der X-Paralleluniversen auf dich wartet zu erhöhen. Doch du es nicht erzwingen. Lebe im Moment und hoffe das Beste, aber erwarte ein plötzlich auftretendes Vorkommnis das dein Leben ausschlaggebend verändert.

Ein kleines Gedicht dazu findet ihr hier:

https://noblogstacles.com/2019/11/10/paralleluniversen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: